Ein neues Jahr - ein neues Projekt

Während der Weihnachtsruhetage war es Zeit, mal wieder ein wenig aufzuräumen. Dabei entdeckte ich eine Kiste Hemden. Die hatte mir jemand vor langer Zeit vorbei gebracht und dann stand sie vergessen auf dem Boden. Einen Hemdenquilt wollte ich schon immer mal machen.
Das Netz bietet viele Ideen.

Der gefällt mir am Besten. Gefunden habe ich ihn auf der Seite von " thethriftyquilter.blogspot.com "

Zuerst wird jedes Hemd in seine Einzelteile zerschnitten und morsche Stücke aussortiert. Bügeln und zurechtschneiden. 10x10 cm sind die Quadrate, aus den Resten schneide ich gleich die Streifen für den Rand zu.

Die ersten fertigen Einzelstücke. Wieviele ich davon brauche, rechne ich lieber nicht aus.

Natürlich wird es einige Zeit dauern bis größere Ergebnisse zu sehen sind, aber ich werde euch diesmal am Entstehungsprozess teilnehmen lassen. Unter der Rubrik " Wie ein Quilt entsteht" könnt ihr den Werdegang auch später verfolgen.

Schreibt mir doch mal, ob euch meine neue Idee gefällt.

Ich freue mich auf Komentare - eure Susanne