WERKSTATTGEFLÜSTER

Willkommen in den heiligen Hallen meiner kleinen Werkstatt.

Ausgebaut als Kinderzimmer, habe ich mich nach dem Auszug der beiden Großen in diesem schnuckeligen Anbau mit meinen Stoffen und einer Nähmaschine breitgemacht. Inzwischen schnurren hier zur Bernina-Nähmaschine eine Babylock-Overlock und eine Brother-Stickmaschine.

Wie bin ich eigentlich zum Nähen gekommen?
Schon als kleines Mädchen habe ich mit meiner Nachbarin “Meister Nadelöhr” gespielt. – Die älteren Ostdeutschen kennen ihn sicher noch. – Sonntag Nachmittag im Kinderprogramm. – Wir saßen wie er auf dem Tisch und nähten mit der Hand Puppensachen. Herrlich!!!
Danach geriet das Nähen 35 Jahre in Vergessenheit. Nach einem Burnout wollte ich mir ein neues Hobby (das alte war Arbeit!) suchen. – Klöppeln oder Patchwork –   Das Klöppeln reizte mich sehr, aber wer braucht so viel Spitze?
Wer näht, hat immer ein Geschenk und vielleicht kann ich mir ja mal Kleidung nähen – irgendwann.  So war der Plan.
Eine Patchworkzeitung gab den Ausschlag, denn ich wollte unbedingt so einen Quilt haben.

Nähe ich immer alleine?
Nein! Aber meistens. Meine Tochter Anne hat sich mit den Jerseystoffen angefreundet und näht auf der Overlock all die schönen Kindersachen. Ich nehme das tolle Maschinchen vor allem für die Zuckertütenproduktion.
Außerdem treffe ich mich einmal im Monat mit einer Patchworkgruppe den “Hochlandquiltern”. Wir tauschen uns aus, nähen gemeinsam oder engagieren uns in der Herzkissenaktion für Brustkrebskranke Menschen. Davon aber an anderer Stelle mehr.

Bin ich den ganzen Tag in meiner Werkstatt?
Leider nein! Das Nähen ist und bleibt ein Hobby. Hauptberuflich arbeite ich mit Kindern unter 3 Jahren in einer KiTa. Dieser Job ist nicht nur körperlich sehr anstrengend. Beim Nähen kann ich mich erholen und entspannen.
Das heißt aber auch, das ich nicht immer erreichbar bin oder Mails und Anrufe beantworten kann. Habt bitte etwas Geduld und seit sicher, dass jedes Produkt in meiner Werksatt gefertigt wurde. Es gibt keine Massenproduktion oder 0815 Artikel.

Ich werde euch an dieser Stelle immer wieder mit Neuigkeiten aus der  Werkstatt versorgen. Bleibt neugierig und schaut immer mal wieder rein.

Eure Susanne

47 Kommentare zu „WERKSTATTGEFLÜSTER“

  1. Pingback: cymbalta addictive

  2. Pingback: flagyl and cephalexin

  3. I think what you wrote made a great deal of sense. However, what about
    this? what if you added a little content? I ain’t saying your information is not solid., but what if you added a title to
    maybe grab folk’s attention? I mean WERKSTATTGEFLÜSTER –
    verschnipselt.de is kinda plain. You might peek at Yahoo’s front
    page and see how they create article headlines to grab people interested.
    You might try adding a video or a pic or two to get readers excited about what
    you’ve written. Just my opinion, it would make your blog a little livelier.

  4. Pingback: ciprofloxacin allergic reaction

  5. Pingback: will bactrim treat a sinus infection

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen